Informationen für Studierende

  Ein UROP-Student stellt seine Forschungsergebnisse vor Urheberrecht: RWTH Aachen  

Es gibt zwei Wege, auf denen Sie zu einem UROP-Abroad-Projekt kommen können:

1) Projektangebote durch Projektbetreuende

Die Projektbetreuerinnen und -betreuer veröffentlichen ihre Projektvorschläge in der UROP-Datenbank. Informieren Sie sich dort über das Angebot und bewerben Sie sich für Projekte, für die Sie sich interessieren und für die Sie sich für geeignet halten.

Nach Registrierung in unserer Datenbank und erhalten Sie eine automatisch generierte E-Mail, die Sie über den weiteren Bewerbungsablauf und die einzureichenden Bewerbungsunterlagen informiert.

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte in elektronischer Form per E-Mail an .

Wir prüfen Ihre Unterlagen auf Vollständigkeit und senden diese der oder dem Projektbetreuenden zu.

Sollten Sie eine Zusage für ein Vorgespräch bekommen, stellen wir den Kontakt zwischen Ihnen und der Betreuerin beziehungsweise dem Betreuer her, damit sie weitere Details der Durchführung wie zum Beispiel Aufwand pro Woche, Projektlaufzeit, Arbeitsplatz und weiteres besprechen können.

Sollte sich die Betreuerin beziehungsweise der Betreuer für Sie entscheiden, so melden wir uns und schicken Ihnen das Antragsformular für das Stipendium zu.

2) Eigeninitiativ

Sie können selbstständig oder über Kontakte Ihres Fachbereichs Kontakte zu Forschenden an nordamerikanischen Hochschulen oder Forschungseinrichtungen aufnehmen, um sie als Betreuer für einen Forschungsaufenthalt zu gewinnen. Gerne nehmen wir das selbst organisierte Projekt als offizielles UROP-Projekt in unsere Datenbank auf. Sie bewerben sich bei uns dann nur noch um die Förderung durch das Stipendium. Dafür reichen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen wie für die reguläre Bewerbung für ein Projekt aus der Datenbank ein.

Bewerbung

Sie benötigen einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und einen Nachweis über Englischkenntnisse auf B2-Niveau (Zeugnis vom Sprachenzentrum der RWTH, Einstufungstest), um sich für ein Forschungsprojekt im Rahmen von UROP Abroad bewerben zu können.

 

Bewerbungsunterlagen

  1. 1
    Lebenslauf
  2. 2
    Motivationsschreiben
  3. 3
    Empfehlungsschreiben: Empfehlung durch Dozentin oder Dozenten. Alternativ: Arbeitszeugnis
  4. 4
    Notenspiegel (Campus)
  5. 5
    Nachweis von Englischkenntnissen auf B2-Niveau
     
 

Reichen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache beim International Office ein, vorzugsweise per E-Mail an . Bewerbungen können ab dem 1. Januar bzw. dem 1. Juli für den jeweiligen folgenden Stichtag eingereicht werden.

Stichtage für die Stipendienvergabe nach erfolgreicher Bewerbung für ein Projekt sind jeweils der 1. Februar und der 1. August.

Stipendien und Bedingungen

Der Aufenthalt an der Partnerinstitution bzw. -hochschule ist für Sie gebührenfrei. Des Weiteren werden für einen UROP-Forschungsaufenthalt Stipendien in Höhe von 600 Euro pro Monat vergeben. Bedingung für das Stipendium ist die Abgabe eines fünf- bis sieben-seitigen englischsprachigen Projektberichts und die Teilnahme am UROP-Kolloquium, um die Ergebnisse Ihres Forschungsprojekts zu präsentieren. Sollten Sie zum Zeitpunkt des Kolloquiums verhindert sein kann alternativ auch eine Präsentation am jeweiligen Institut oder Lehrstuhl erfolgen.

Unterkunft und Visum

Die UROP Abroad-Projektbetreuenden und das International Office der Gasthochschule unterstützen Sie bei der Organisation eines Visums. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die Visabestimmungen für die USA/Kanada für Ihren Aufenthaltszeitraum. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an die UROP-Koordination.