Regelungstechnik

 

Regelungstechnik ist als Einführung in die Grundlagen der Regelungstechnik Pflichtfach für alle Studierenden des Bachelorstudiengangs Maschinenbau. Es werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die den angehenden Ingenieur in die Lage versetzen, die in seinem Fachgebiet vorkommenden Aufgaben der Signalverarbeitung, Steuerung und Regelung sowie der Beschreibung und Analyse dynamischer Systeme systematisch zu bearbeiten und praktisch nutzbaren Lösungen zuzuführen.

 

Aktuelle Informationen

Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen im RWTHonline.

Montag, 05.10.2020

Der Verkauf der Vorlesungs- und Übungsumdrucke erfolgt über den Verlag Mainz. Die neuen Übungsskripte können vor Ort oder über den Online-Shop des Verlages erworben werden.

 

Montag, 26.10.2020

Ab 12:30 Uhr steht je ein Video der Vorlesung und der Plenarübung für die Veranstaltung Regelungstechnik im Moodle-Lernraum zur Verfügung.

 

Dienstag, 27.10. und Mittwoch, 28.10.2020

beginnt der Flipped Classroom in den digitalen Zoom-Räumen. Beide Veranstaltungen behandeln das gleiche Thema. Die Zugangsdaten für die Zoom-Räume sind im Moodle-Lernraum zu finden.

 

Hinweis zum moodle-Lernraum

Die Anmeldung für den moodle-Lrenraum erfolgt normalerweise durch den Studenten selbst über die Veranstaltung in RWTHonline. Falls eine Anmeldung nicht möglich sein sollte oder eine Nachmeldung erforderlich ist, dann bitte eine Anfrage an die entsprechende Betreuerin oder den Betreuer stellen.

Ansprechpartner

Telefon

work
+49 241 80 28074

E-Mail

E-Mail
 

Inhalt

Im Einzelnen sind die Lehrinhalte:

  • Ziele der Steuerung und Regelung:
    Beispiele einfacher Regelungen, Grundbegriffe, Bezeichnungen, Wirkungsplan
  • Statisches Verhalten
    von Regelkreisgliedern: Regelstrecken, Mess- und Stelleinrichtungen
    und Regelkreisen: Kennlinienfelder, Linearisierung nichtlinearer Zusammenhänge, Regelfaktor
  • Dynamisches Verhalten von Regelkreisgliedern:
    Differentialgleichungen für das Übertragungsverhalten, Faltung, Laplace-Transformation, Übertragungsfunktion, Frequenzgang, Ortskurven, Bode-Diagramm
  • Stabilität dynamischer Systeme, insbesondere von Regelkreisen:
    Reglereinstellung, Einstellregeln, Gütemaße, algebraische und geometrische Stabilitätskriterien
  • Lineare Abtastregelungen:
    Beschreibung zeitdiskreter Übertragungssysteme, quasikontinuierliche Abtastregelung
  • Regelungssysteme mit nichtlinearen Übertragungsgliedern:
    Folgeregelungen, Regelungen mit schaltenden Reglern
  • Vermaschte Regelkreise:
    Vorregelung, Aufschalten von Stör-, Hilfsstell- und Hilfsregelgrößen, Kaskadenregelung, Vorsteuerung, Führungsgrößenfilter
  • Mehrgrößenregelungen:
    Kopplungen und Entkopplung von Regelkreisen
  • Zustandsraum:
    Einführung in die Zustandsregelung
  • Ereignisdiskrete Systeme:
    Einführung in die Beschreibungsformen und Analysemöglichkeiten von ereignisdiskreten Systemen wie zum Beispiel die Petri-Netze
 

Bitte beachten Sie: Der Vorlesungsumdruck sowie der Übungsumdruck werden über den Verlag Mainz vertrieben und sind direkt beim Verlag Mainz in Aachen und in den Aachener Buchhandlungen erhältlich.

 
 
 

Corona-Sprechstunden

Wegen des Corona-Virus finden bis auf Weiteres keine Sprechstunden in Präsenzform statt. Als Eratz gibt es im moodle-Lernraum des Sommersemesters eine E-Sprechstunde. Die Beantwortung der Fragen erfolgt jeden Mittwoch zwischen 10-12 Uhr.