Navigation und Sensorfusion in der Regelungstechnik

 

Die Lehrveranstaltung gibt einen Überblick über Methoden und Ansätze zur Navigation als Grundlage für eine zukünftige autonome Mobilität. Hierzu zählen die absolute, auch genannt geo-referenzierte, Positionsbestimmung mittels Satellitennavigation, die Nutzung von bordeigenen Sensoren und die Bestimmung einer Navigationslösung durch Ansätze der Sensorfusion. Aspekte der Datenintegrität im Überblick und die Vorstellung verkehrsträgerübergreifender Anwendungen sind ebenfalls Bestandteil der Lehrveranstaltung.

 

HINWEIS ZUM MOODLE LERNRAUM

Die Anmeldung für den moodle-Lernraum erfolgt normalerweise durch den Studenten selbst über die Veranstaltung in RWTHonline. Falls eine Anmeldung nicht möglich sein sollte oder eine Nachmeldung erforderlich ist, dann bitte eine Anfrage an die entsprechende Betreuerin oder den Betreuer stellen.

Kontakt

Name

René Zweigel

Geschäftsführender Oberingenieur, Abteilungsleiter autonome Systeme

Telefon

work
+49 241 80 28034

E-Mail

E-Mail
 

Zielgruppe

Zielgruppe dieser Lehrveranstaltung sind Studierende, die Regelungstechnik im Master vertiefen und zukünftige autonome Fahrfunktionen mitgestalten wollen. Ein Schwerpunkt der Lehrveranstaltung ist die Sensorfusion zur Kombination unterschiedlicher Sensordatenquellen ausgehend von Satellitennavigation über Beschleunigungsdaten und Drehraten bis hin zur Integration von Geschwindigkeitsinformationen sowie Signalen weiterer bordeigener Sensoren. Verschiedene Filtertechniken werden im Laufe der Lehrveranstaltung vorgestellt. Die Studierenden werden befähigt,

  • Sachverhalte der Satellitennavigation anzuwenden, zu transferieren und zu beurteilen,
  • Eigenschaften verschiedener bordeigener Sensoren und deren Datenverarbeitung zu verstehen,
  • eine Sensorfusion mittels Kalman Filter umzusetzen und entsprechende Ergebnisse zu beurteilen,
  • weitere Filtertechniken anzuwenden und
  • Methoden zur Integritätsbewertung von Navigationssignalen im Überblick zu verstehen.

Die Inhalte werden durch reale Anwendungsbeispiele verdeutlicht.

 

Inhalt

In der Vorlesung und der zugehörigen Übung werden folgende Inhalte behandelt:

  • Einführung in die Sachverhalte der Satellitennavigation
  • Überblick über die Eigenschaften verschiedener bordeigener Sensoren und deren Datenverarbeitung
  • Einführung in die Sensorfusion auf Basis des Kalman Filters
  • Vorstellung weiterer Filtertechniken
  • Grundlagen der Integritätsbewertung

Mittwoch, 28.10.2020

Beginnt die Vorlesung und Übung zu Navigation und Sensorfusion in der Regelungstechnik.

 

Prüfungsinformationen

Informationen zur Prüfung folgen.